IMG_1087

Über uns

Ñeque Schweiz wurde 2009 von ehemaligen Frewilligen gegründet, um das Fortbestehen des Projekts zu sichern. Dank den Spenden aus der Schweiz kann seither ein Grossteil der jährlich vor Ort anfallenden Kosten gedeckt werden. Ñeque Schweiz finanziert sich durch Mitgliederbeiträge, Sammelaktionen sowie Einzelspenden von Stiftungen und Privatpersonen.

Vorstand


meretruggle-copyMeret Ruggle (1988), Präsidentin :
 Nach der Matura verbrachte Meret ein Jahr in Quito, wo sie Kultur und Sprache kennen und lieben lernte. Hier lernte sie auch als Volontärin das Ñeque y más Ñeque kennen. Nach einem Bachelor in Ethnologie und Filmwissenschaft schloss Meret 2014 ihr Masterstudium in Genf in Entwicklungspolitik ab. Sie arbeitete mehrere Jahre in der Kommunikationsabteilung der humanitären Organisation CARE International im Sekretariat in Genf sowie in einem der Mitgliedbüros in Wien und ist derzeit bei der Stiftung trigon-film als Verantwortliche für Medien und Online-Kommunikation tätig. Neben ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit beim Verein Ñeque Schweiz reist und rennt sie fürs Leben gern: meret@neque.ch


NinaNina Janggen (1988), Vizepräsidentin: Nach der Matura reiste Nina für ein knappes Jahr durch Südamerika und absolvierte ein Praktikum in einem Heim für mangelernährte Kinder in Cuzco, Peru. Fasziniert von der südamerikanischen Kultur entschloss sie sich für ein Ethnologiestudium. Nach dem Studium war sie in der Arbeitsintegration tätig und arbeitet jetzt als Sekundarlehrerin. In ihrer Freizeit trainiert sie Capoeira, ist im Winter viel mit dem Snowboard unterwegs und reist leidenschaftlich gerne: nina@neque.ch


Maya Wolfensberger (1981), Fundraising: Maya unterstützt die Stiftung Ñeque y más Ñeque seit ihrem Volontariat im 2002 mit Fundraising in der Schweiz. Sie ist Umweltnaturwissenschafterin und Absolventin des Nachdiplomstudiums für Entwicklungsländer der ETH (NADEL). Sie arbeitete mehrere Jahre bei Ernst Basler + Partner in der Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung und ist jetzt Advisor Climate Change bei Helvetas: maya@neque.ch


Claudio Hail (1989), Fundraising: Vor seinem Grundstudium unternahm Claudio eine Reise durch Lateinamerika. Auf seiner dreimonatigen Reise arbeitete er vier Wochen in Quito als Volontär für die Stiftung Tierra Nueva im Kinderzentrum in Mena Dos. Seit September 2010 gehört er dem Vorstand vom Verein Ñeque Schweiz an. Nachdem er sein Masterstudium in Maschineningenieurswissenschaften erfolgreich beendet hat, absolviert Claudio derzeit ein Doktorat an der Universität Zürich: claudio@neque.ch


Jahresbericht 2017: DOWNLOAD